Pykib – Kiosk Browser für Windows und Linux Systeme

Übersicht über alle verfügbaren Parameter

Für die meisten Parameter finden sich auf der nächsten Seite noch einige konkrete, kombinierte Beispiele.

URL

Über diesen Parameter kann die Startseite des Browsers vorgegeben werden.

Parameter: --url #Url#
Kurzform: -u #Url#
Default: https://github.com/WinTeach/pykib
Beispiel: -u https://www.winteach.de

Downloads aktivieren

Der Parameter aktiviert die rudimentäre Download Funktion des Browser. Ist sie nicht aktiviert, sind keine Downloads über den Browser möglich.

Parameter: --download
Kurzform: -d
Default: deaktiviert

Hinweise:
– Es handelt sich um eine sehr rudimetäre Download Funktion. Es öffnet sich auf Anforderung ein “Speichern unter” Dialog. Wird die Datei heruntergeladen, gibt es jedoch kein weiteres Feedback dazu (kein Downloadmanager enthalten).

Download/Upload Dialog Startverzeichnis vorgeben

Mit diesem Parameter kann vorgegeben werden, in welchem Startverzeichnis ein Download “Speichern unter” oder “hochladen” Dialog beginnt.

Parameter: --downloadPath #Verzeichnis#
Kurzform: -dp #Verzeichnis#
Default: System Standard Download Verzeichnis
Beispiel: -dp "C:\Downloads"

Hinweise:
– Der Benutzer ist nicht in dem Verzeichnis gefangen und kann dennoch die Datei an beliebige Stelle, seinen Systemrechten entsprechend, speichern.

Download Handle vorgeben

Auf diesem Weg ist es möglich, eine Aktion für den Download verschiedener Dateitypen vorzugeben. Es können mehrere Aktionen in Reihe definiert werden.

Parameter: --downloadHandle "#Dateiendung#|#Programm#|#Downloadverzeichnis#" ...
Kurzform: -dh "#Dateiendung#|#Programm#|#Downloadverzeichnis#" ....
Default: System Standard Download Verzeichnis
Beispiel: -dh "txt|notepad.exe|C:\temp" "pdf|C:\Program Files\Tracker Software\PDF Viewer\PDFXCview.exe|C:\temp" # Dieses Beispiel lädt alle TXT Dateien nach C:\temp und öffnet sie mit Notepad. Alle PDF Dokumente werden mit PDF-XChange geöffnet.

Hinweise:
– Mit dieser Funktion kann beispielsweise auch eine Integration eines RDP oder Citrix Clients für deren Webinterface eingerichtet werden.
– Um die Download Handle Funktion nutzen zu können, müssen Downloads nicht separat aktiviert werden.

Title

Über diesen Parameter kann ein statischer Fenstertitel vorgegeben werden.

Parameter: --title "#Browsertitel#"
Kurzform: -t "#Browsertitel#"
Default: pykib
Beispiel: -t "Meine Zeiterfassung"

Hinweise:
– Ist zeitgleich der Parameter “–dynamicTitle” gesetzt, wird der Titel wieder überschrieben.
– Ist entweder der Parameter “–removeTitleBar” oder “–fullscreen” gesetzt, gibt es keine Titelleiste, die mehr angezeigt werden kann.

Dynamischer Titel

Ist dieser Parameter gesetzt, wird der Fenstertitel stets mit dem Titel der aktuell angezeigten Webseite ersetzt.

Parameter: --dynamicTitle
Kurzform: -dt
Default: deaktiviert

Hinweise:
– Wenn gesetzt, wird der Parameter “title” beim Laden der ersten Seite überschrieben.
– Ist entweder der Parameter “–removeTitleBar” oder “–fullscreen” gesetzt, gibt es keine Titelleiste, die mehr angezeigt werden kann.

Titelleiste entfernen

Über diesen Parameter kann der Browser ohne Fensterdekoration gestartet werden.

Parameter: --removeTitleBar
Kurzform: -rt
Default: deaktiviert

Hinweise:
– Wenn “fullscreen” gesetzt ist hat diese Option keinen Effekt mehr.

Vollbild

Diese Option startet den Browser im absoluten Vollbild ohne Fensterdekoration.

Parameter: --fullscreen
Kurzform: -f
Default: deaktiviert

Hinweise:
– Über den Parameter “geometry” kann bei Mehrmonitorsystemen der Bildschirm definiert werden, auf dem der Browser gestartet wird. Der Geometry Parameter ist dann so zu setzen, dass ein im Fenster startender Browser auf dem richtigen Monitor starten würde.

Maximiert

Diese Option startet den Browser im Vollbild mit Fensterdekoration.

Parameter: --maximized
Kurzform: -m
Default: deaktiviert

Hinweise:
– Wenn “fullscreen” gesetzt ist hat diese Option keinen Effekt mehr.

Zertifikate ignorieren

Es werden sämtliche Zertifikatswarnungen ausgeblendet und die Seiten ohne Rückfrage geöffnet.

Parameter: --ignoreCertificates
Kurzform: -ic
Default: deaktiviert

Hinweise:
– Ist diese Option nicht gesetzt, gibt es keine Möglichkeit Zertifikatswarnungen zu umgehen.

Version

Zeigt die aktuelle Version des Browsers an.

Parameter: --version
Kurzform: -v

Hinweise:
– Alle weiteren Parameter werden ignoriert.

Hilfe

Zeigt eine Liste aller verfügbaren Parameter an.

Parameter: --help
Kurzform: -h

Hinweise:
– Alle weiteren Parameter werden ignoriert.

No Sandbox

Dieser Parameter wird benötigt, wenn der Browser unter Linux als “root” ausgeführt werden soll.

Parameter: --no-sandbox

Zeige Adressleiste

Mit diesem Parameter wird eine Adresszeile eingeblendet, über die ein Benutzer die Webseite wechseln kann.

Parameter: --showAddressBar
Kurzform: -sa
Default: deaktiviert

Zeige Navigationsbuttons

Dieser Parameter sorgt dafür, dass die Knöpfe “Home”, “vor” und “zurück” verfügbar sind.

Parameter: --showNavigationButtons
Kurzform: -sn
Default: deaktiviert

Startposition und Größe (Geometry)

Über diesen Parameter kann sowohl die Startposition, als auch die Startgröße des Browserfensters geändert werden.

Parameter: --geometry #left# #top# #width# #height#
Kurzform: -g #left# #top# #width# #height#
Default: [100,100,1024,600]
Beispiel: -geomery 200 100 1024 768 #startet den Browser vom Primären Monitor aus gesehen 200px von links, 100px von oben aus gesehen mit einer Größe von 1024x768 px

Hinweise:
– Diese Option benötigt im Fenstermodus immer alle 4 Parameter.
– In Kombination mit “–fullscreen” oder “–maximized” reichen die ersten beiden #left# und #top# zur Positionierung auf einen anderen Bildschirm.

Admin Tastenkombination

Über diesen Parameter kann ein Programm definiert werden, welches bei Betätigen der Tastenkombination “STRG”+”ALT”+”SHIFT”+”A” ausgeführt wird.

Parameter: --enableAdminKey #Pfad zum Programm#
Kurzform: -a #Pfad zum Programm#
Default: deaktiviert
Beispiel: -a "notepad.exe"

Whitelist

Der Browser kann mit einer Whitelist gestartet werden. Dadurch können nur die Seiten aufgerufen werden, welche vorab definiert wurden. Wird versucht eine nicht erlaubte Seite zu öffnen, wird eine entsprechende Warnung ausgegeben. Der User hat dann die Möglichkeit “zurück” zu wechseln oder die Startseite zu öffnen.

Parameter: --whitelist #Seite1# #Seite2# #Seite3#....
Kurzform: -wl #Seite1# #Seite2# #Seite3#....
Default: deaktiviert
Beispiel: -wl https://www.winteach.de https://github.com

Hinweise:
– Es muss bei Verwendung der Whitelist der komplette erlaubte vordere Teil der URL inkl. HTTP oder HTTPS angegeben werden.
– Die Whiteliste greift auch bei Unteraufrufen einer Webseite, z.B. bei Werbung von externen Seiten.

Posted in Anwendungssoftware, Thin Clients (Rangee).
Tobias Wintrich

Tobias Wintrich

Fachinformatiker/Systemintegration
Bäcker aus Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.