Starface Telefonanlage – BLF Nummern für nicht unterstützte Telefone ermitteln

Möchte man auf offiziell nicht unterstützen Telefonen an einer Starface Anlage dennoch die Kurzwahl- oder Frei-/Belegt- Tasten nutzen, benötigt man die passende Kurzwahl- bzw. BLF-Nummer. Diese lassen sich bei einer Starafce Anlage nur per SSH ermitteln:

  1. Mit einem beliebigen SSH-Client (z.B.: Putty) eine Verbindung zur Starface Anlage aufbauen.
    Das Root Passwort setzt sich je nach Version unterschiedlich zusammen. Mehr Informationen dazu gibt es im offiziellen Straface Wiki
  2. Öffnen der Datei “/etc/asterisk/dialplan/hint.conf” mit einem Editor oder Anzeigeprogramm Eurer Wahl. Ich als Windows User, verwende hierzu gerne den einfach zu bedienenden Editor “nano”
    nano /etc/asterisk/dialplan/hint.conf.

    hint.conf

    Der markierte Bereich stellt die gesuchte Nummer dar.

 

Diese Nummern funktionieren mit nahezu allen Telefonen. Getestet habe ich Sie bereits mit Grandstream, Gigaset und Yeahlink Telefonen, sowie dem Softphone Client Jitsi.

Posted in Telefonanlagen and tagged , , , .
Tobias Wintrich

Tobias Wintrich

Fachinformatiker/Systemintegration
Bäcker aus Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.