Pykib – Kiosk Browser für Windows und Linux Systeme

Was kann dieser Browser?

Feature Stand von Version master-1.0

Natürlich kann er sämtliche Inhalte morderner Webseiten darstellen. Darüber hinaus können sämtliche der folgenden Features optional aktiviert werden:

  1. Aktivierbare Whitelistefunktion onboard – Nur das Aufrufen definierter Webseiten is gestattet.
  2. Einzeln hinzuschaltbare Adress-  und Navigationsleiste – Per Default wird nur die Webseite angezeigt.
  3. Aktivierbare rudimentäre Downloadfunktion – Download sämtlicher Dateien möglich.
  4. Autohandle für verschiedene Dateitypen möglich – Auf diesem Weg kann vorgegeben werden, was mit verschiedenen Dateitypen automatisch passieren soll (z.B. Öffnen eines PDF, Starten einer ICA Datei…).
  5. Definition eines Admin Shortcuts, welche eine beliebige Anwendung startet.
  6. Definition eines festen Fenster Titels möglich. Alternativ kann der aktuelle Seitentitel angezeigt werden.
  7. Starten im Vollbildmodus (ohne Titelleiste).
  8. Starten an beliebiger Position, auf belibigem Monitor, in beliebiger Größe.

Ohne zusätzliche Parameter wird der Browser die GIT-Seite des Projekts komplett ohne Navigationselemente öffnen.

Was kann der Browser nicht?

Der Browser bietet bewusst viele Funktionen nicht, welche für einige Einsatzbereiche eher störend als nützlich sind und in Chrome, Firefox & Co. erst aufwendig über zusätzliche Plugins deaktiviert werden müssten. Dazu zählen beispielsweise:

  1. Persistente Cookies – Cookies werden nicht dauerhaft gespeichert.
  2. Öffnen neuer Tabs und Fenster.
  3. Downloadmanager mit Historie.
  4. Browsershortcuts aller Art.
  5. Kontextmenü.
  6. Entwicklerfunktionen.
  7. Installation von Addons und Plugins.
Posted in Anwendungssoftware, Thin Clients (Rangee).
Tobias Wintrich

Tobias Wintrich

Fachinformatiker/Systemintegration
Bäcker aus Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.